Lyoness0217_beitr

Lyoness Open 2017 – Cut knapp verpasst

Nach vier Jahren Pause spielt Markus Brier wieder bei den Lyoness Open in Atzenbrugg. Vor heimischem Publikum bietet dem ehemaligen Austrian Open Champion dieses Turnier eine optimale Vorbereitung auf die Seniors Tour im nächsten Jahr.  Mit Runden von 74 und 73 reicht es zwar nicht für den Cut, aber es fehlt am Ende nur ein Schlag. Markus ist mit seiner Leistung nicht unzufrieden, speziell am zweiten Tag spielt er bis auf das Doppelbogey am ersten Loch gutes Golf. Er ist mit seinem Training auf dem richtigen Weg, immerhin hat er noch ein Jahr, bis er ab seinem 50. Geburtstag auf der Senoirs Tour aufteen darf.